Adding Value to Plastic Waste in Cameroon

Analyse der Auswirkungen von Kunststoffabfällen in Yaoundé zur Erkundung möglicher Recyclinglösungen

Dieses Projekt zielt darauf ab, eine Diagnose der derzeitigen Bewirtschaftung von Kunststoffabfällen in der Hauptstadt Yaoundé zu erstellen und diese Abfälle zu charakterisieren, um die verschiedenen Typologien und die jeweiligen Anteile zu kennen. Danach werden die verschiedenen ökologischen Auswirkungen dieses Plastikmülls untersucht und Lösungen vorgeschlagen, die auf den lokalen Kontext anwendbar sind. Das Besondere an diesem Projekt ist, dass vier Masterarbeiten und eine Doktorarbeit damit verknüpft sind.

Finanzierung
8.000 € / 10.000 € 80%
Auszahlungen
4.977,01 € 50%
Projektfortschritt
Q2 / Q4 50%

Fakten

  • Land: Kamerun
  • Region: Jaunde
  • Projektkürzel: CMR-001
  • Projektstart/ Projektende: Nov 2021 – Nov 2022
  • Projektbudget: 6.513.111,00 FCFA
    (ca. 9.936,15 € Wechselkurs vom 29.01.2022)
  • Öffentlicher Zuschuss:
  • Stipendium pro Person: 135.000,00 FCFA
    (ca. 205,00€ Wechselkurs vom 29.01.2022)
  • Universität: Université de Yaoundé I
  • Lokaler Partner: FOOTPRINT
  • Anzahl Studierende: 4 Studenten, 1 Doktorand (0 weiblich)
  • Supervisor: Dr. Djumyom Wafo Guy Valerie
  • Mentorin: Charlotte Dorville
  • 3E4A-Koordinator: Contimi Kenfack Mouafo

SDGs

Primäre SDGs

Sekundäre SDGs

Impressionen

Team

Aurelien

Douandji Tchoupou

Cédric Stéphane

Taziebou Simo

Merlin

Noumbou Djou

Pavel

Ngoumnai

Yves Boris

Messebe

Supervisor

Dr. Guy Valerie

Djumyom Wafo

Mentorin

Charlotte

Dorville

Partner

FOOTPRINT