Unsere Vision

Ein Wandel in der Selbst- und Außenwahrnehmung hin zu einem neuen Selbstbewusstsein, der von jungen Hoffnungsträger*innen gestaltet wird. Mehrwert durch Zukunftstechnologie in Harmonie mit ökologischem und sozialem Umfeld. Gesunde und nachhaltige nationale Ökonomien auf Augenhöhe mit globalen Partnern. Perspektiven und Potential. Vor allem eins: Das alles in Afrika, für Afrika und von Afrika – so schnell wie möglich. Das ist unsere Vision und mit „3 E’s“ streben wir sie an.

Education

Durch Förderung und Begleitung junger afrikanischer Studierender und Promovierender an afrikanischen Universitäten werden Perspektiven in Form der nachhaltigsten aller Unterstützungen geschaffen: Bildung! Bildung ist das mächtigste Werkzeug, das ein Mensch besitzen kann.

Empowerment

Afrika ist ein wunderschöner vielfältiger, majestätischer und junger Kontinent. Es gibt soviel Potential, dass nur darauf wartet, geweckt zu werden. Dafür braucht es eigene Vorbilder, die die Hoffnung tragen. Wir wollen dazu beitragen, solche Wegbereiter zu befähigen.

Ecofriendliness

In der Harmonie liegt die Kraft, umso mehr in existentiellen Beziehungen wie der zwischen dem Menschen und seiner Umwelt. Forschung hat nur Zukunft, wenn sie sich darauf besinnt. Daher fördern wir nur Projekte, die Energiewende, Klimawandelanpassung oder -bekämpfung anstreben.

Unsere Mission

Wir ermöglichen afrikanischen Studierenden und Promovierenden die Teilnahme an Forschungsprojekten im Zusammenhang mit der Entwicklung lokaler und nachhaltiger Lösungen für Fragen der Energiewende, der Eindämmung des Klimawandels und der Anpassung an die Folgen des Klimawandels in Afrika. Auf diese Weise fördern wir sowohl das Bewusstsein für die oben genannten thematischen Schwerpunkte, beschleunigen die Anwendung von fachlichem Wissen sowie den Erwerb wichtiger Soft Skills und ermutigen die Projektteilnehmer*innen, als Vorbilder für die nächste Generation zu agieren. Darüber hinaus findet eine Sensibilisierung für Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein durch die Projekterfahrungen und begleitende Workshop-Angebote statt. Außerdem bilden wir ein Netzwerk und schaffen Synergien, wo keine waren.

Bei all dem steht für uns immer die Souveränität unser afrikanischen Partner im Vordergrund. Wir sehen uns als Vermittler und Begleiter, nicht als Auftraggeber. Daher bevorzugen wir auch immer Projektideen, die von afrikanischer Seite unter Berücksichtigung der lokalen Bedürfnisse und Gegebenheiten vorgeschlagen werden.

Um unsere Arbeit in die Vielzahl anderer Maßnahmen zur Etablierung globaler Chancengleichheit zu integrieren und auch messbar zu machen, ordnen wir unsere Tätigkeiten und die Forschungsarbeiten der afrikanischen Studierenden und Promovierenden ausgewählte Sustainable Development Goals (SDGs) der Vereinten Nationen zu. Unsere Mission leistet einen direkten Beitrag zu SDG#04 "Quality Education", während die Forschungsprojekte die Erreichung von SDG#07 "Affordable and Clean Energy", SDG#12 "Responsible Consumption and Production" und SDG#13 "Climate Action" weiter vorantreiben.